Sie können das Angebot der Bad Wildunger Tafel nutzen, wenn Sie Bezieher folgender Leistungen sind

Annette Lambertz, Amt für Soziales

Zum Bezug von Lebensmitteln brauchen Sie einen Berechtigungsschein. Er wird ausgestellt
für Bad Wildunger und Edertaler vom Amt für Soziales der Stadt Bad Wildungen (Rathaus, Zimmer 21) *)
Annette Lambertz ist beim Sozialamt die Ansprechpartnerin für die Tafel.
Wenn Sie den Berechtigungsschein im Tafelladen (Bahnhofstraße 15) vorlegen, können Sie dort alle zwei Wochen zu einem festgelegten Termin einen "Warenkorb" in Empfang nehmen. Der Inhalt des Warenkorbs wechselt in Abhängigkeit vom Sortiment der eingesammelten Lebensmittel-Spenden.
Damit die Bad Wildunger Tafel langfristig überleben kann, wird pro Warenkorb der Betrag von 2 € erhoben.

*) Anspruchsberechtigte aus Waldeck erhalten einen Berechtigungsschein durch Frau Deimel, Stadtverwaltung Waldeck